Motorsport auf dem Wasser und im Livestream

Duisburg, 07.06.2018 von IBN

Internationale Motorbootrennen in Traben-Trarbach findet am Samstag, den 9. Juni und Sonntag, den 10. Juni auf der Mosel bei Traben-Trarbach statt.

In vier Rennklassen treten die Rennfahrerinnen und Rennfahrer in Läufen zur Deutschen Meisterschaft, Welt- und Europameisterschaften gegeneinander an. Der Deutsche Motoryachtverband e. V. (DMYV) überträgt am Sonntag ab 9:30 Uhr die Rennläufe live im Internet. 

Freier Eintritt entlang der Rennstrecke und per Livestream auf Sportdeutschland.tv 

Entlang der Rennstrecke können die Zuschauer das Motorsportgeschehen direkt am Moselufer verfolgen. Zudem gibt es die Möglichkeit, das Fahrerlager zu besuchen und bei den teilnehmenden Teams Rennluft zu schnuppern. Gastronomieangebote entlang des Fahrerlagers und ein musikalisches Abendprogramm runden die Rennveranstaltung für die ganze Familie ab. Der Deutsche Motoryachtverband ist mit drei Kameras vor Ort und überträgt das Rennereignis live im Internet. Auf der Webseite von Sportdeutschland.tv und auf der Facebookseite des DMYV können die Rennen live verfolgt und kommentiert werden. 

In der langen Tradition spannender Motorbootrennen 

Die größte internationale Motorsportveranstaltung an der Mittelmosel hat eine lange Tradition. 1959 fand das Motorbootrennen zum ersten Mal statt. Im Jahr 2018 startet das internationale Fahrerfeld auf dem 1600m langen Rundkurs mit zwei Wendebojen in den Rennklassen F-4, F-5, FR-1000 und in der Jugendklasse GT-15. Bekannte Fahrer wie Ben Jelf aus England, Cas Van Veeren aus den Niederlanden und der Deutsche Uwe Schwarick treten in der Klasse F-4 gegeneinander an. Diese Klasse hat der DMYV in der Saison 2018 vom ADAC übernommen. 

Als Inhaber der Sporthoheit hat der DMYV nicht nur die Rennleitung, sondern sorgt ebenfalls für die Sicherheit auf der Rennstrecke. So sind an den Renntagen zwei Rettungsboote des Deutschen Motoryachtverbandes auf der Mosel, um bei Unfällen schnell erste Hilfe zu leisten. 

Der Livestream kann auf folgenden Webseiten verfolgt werden:http://sportdeutschland.tv/37-int-motorbootrennen-traben-trarbach_3 

https://www.facebook.com/DeutscherMotoryachtverband

Über den Deutschen Motoryachtverband e.V. 

Mit seinen 14 Landesverbänden und rund 500 Mitgliedsvereinen ist der DMYV der Dachverband für den motorisierten Wassersport in Deutschland. Der DMYV fördert den motorisierten Wassersport – vom Breiten- über den Fahrtensport bis hin zum Leistungs- und Jugendsport – und engagiert sich innerhalb seiner neun Kompetenzcenter um Belange, Interessensvertretung und Nachwuchsförderung des maritimen Motorsports. Darüber hinaus besitzt der Verband die Sporthoheit innerhalb des Rennsports, der eine tragende Säule des DMYV darstellt.