Motorbootjugend ermittelt ihre Nationalmannschaft in Krefeld

Duisburg, 07.06.2018 von IBN

Im Wettbewerb werden die deutschen Starter der Europa- und Weltmeisterschaft bestimmt

Am 9. und 10. Juni finden im Crefelder Yacht Club e.V. (CYC) in Krefeld die Wettbewerbe des Nationalkaderausscheids der Deutschen Motorbootjugend statt. Dabei treten Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 18 Jahren im motorisierten Schlauchbootslalom gegeneinander an. Die besten Fahrerinnen und Fahrer qualifizieren sich dabei für die Nationalmannschaft.  

 

Gesucht wird das „Team Germany 2018“

Im Rahmen des Wettbewerbs werden verschiedene Parcours auf dem Wasser gefahren und die Rennzeiten der Nachwuchsfahrerinnen und Nachwuchsfahrer gestoppt. Die beiden jeweils besten Fahrerinnen und Fahrer aus sechs Rennklassen bilden dann das „Team Germany 2018“ und nehmen an der Welt- und Europameisterschaft in Fujairah im November Teil. „Wir hoffen, mit einer starken Nationalmannschaft wieder an die internationalen Titelgewinne der Vergangenheit anknüpfen zu können“ sagt Nadine Kössler, erste Vorsitzende des Bundesjugendvorstandes der Motorbootjugend. „Wir freuen uns auf zwei spannende Wettbewerbstage mit einem hochkarätig besetzten Teilnehmerfeld aus unseren Landesverbänden“ so Nadine Kössler.   

 

Das Hafenbecken am Rhein wird zur Rennpiste

Aus ganz Deutschland reisen die Jugendlichen der Motorbootjugend nach Krefeld, um am Nationalkaderausscheid teilzunehmen.  Die jungen Motorbootsportlerinnen und Motorbootsportler sind in Besitz einer gültigen Jugendlizenz des Deutschen Motoryachtverbands e.V. (DMYV) und haben sich über die Deutschen Meisterschaften für den Nationalkaderausscheid qualifiziert. Am Samstag, den 9. Juni finden die ersten Wertungsläufe ab 13:00 Uhr statt, Sonntag, den 10. Juni beginnen die Wertungsläufe um 9:30 Uhr. Interessierte Zuschauer können den Wettbewerb am Rheinufer des  Crefelder Yacht Clubs an der Bataverstraße 20 in 47809 Krefeld verfolgen. 

 

Über die Motorbootjugend im  Deutschen Motoryachtverband e.V. 

Die Motorbootjugend ist die Jugendabteilung des Deutschen Motoryachtverband e.V.  Mit seinen 14 Landesverbänden und rund 500 Mitgliedsvereinen ist der DMYV der Dachverband für den motorisierten Wassersport in Deutschland. Der DMYV fördert den motorisierten Wassersport – vom Breiten- über den Fahrtensport bis hin zum Leistungs- und Jugendsport – und engagiert sich innerhalb seiner neun Kompetenzcenter um Belange, Interessensvertretung und Nachwuchsförderung des maritimen Motorsports. Darüber hinaus besitzt der Verband die Sporthoheit innerhalb des Rennsports, der eine tragende Säule des DMYV darstellt.