Spitzenkampf der Sailing Championsleague Clubs vor Luzern

SW

Luzern, 13.06.2018 von Felix Somm

Vom 15. – 17. Juni findet die dritte Spielrunde der Swiss Sailing Super League vor Luzern statt.

 Die vier Clubs, welche die Schweiz in der internationalen Sailing Championsleague vertreten, kämpfen vor Luzern um die Führung zur Saisonhalbzeit. Kann der Regattaclub Bodensee die bisher führende Seglervereinigung Kreuzlingen von der Spitze verdrängen? Oder schafft die Société Nautique de Genève mit Top Steuermann Guillaume Rigot den Sprung an die Spitze?

 Die bisherigen zwei Spielrunden wurden von der Seglervereinigung Kreuzlingen mit Olympionike Tom Rüegge am Steuer dominiert. In Luzern treten die Kreuzlinger nun mit einer komplett neuen Teamaufstellung an. Jürg  Sury übernimmt das Steuer und setzt auf Klaus Buchholz, Ricardo Sury und Robert Egger als Crew. Die Verfolger vom Regattaclub Bodensee setzen auf ihren in der Championsleague erfolgreichen Skipper Julian Flessati mit einer Stammcrew und auch die Genfer machen keine Experimente und treten mit Youth America’s Cup Taktiker Guillaume Rigot an. Die Jagd auf den Spitzenreiter ist eröffnet.

 Die Windprognosen für die Regattatage auf dem Vierwaldstättersee sind vielversprechend. Zwei bis drei Windstärken lassen spannende Segelduelle erwarten. 

 Wie immer können die Regatten mittels live Tracking am Smartphone und im Internet verfolgt werden. Aktuelle Resultate werden laufend online gestellt. Alle Infos immer auf der Event Webseite: https://swiss-sailing-league.ch/regattadaten-2018/luzern/ und bei Facebook: https://www.facebook.com/swisssailingleague/

 

 

Optionen

Bilder (1)

Schlagworte

Mehr zum Thema

IBN testen