Unfall beim Anlegen

Kressbronn, 09.08.2018 von IBN

Zu einem Bootsunfall mit einer Verletzten kam es gestern beim Anlegen.

 Gegen 17.30 Uhr, fuhr ein 60-jähriger Schiffsführer mit seinem Motorboot rückwärts in einen Liegeplatz im Motor Yachtclub
Obersee. Seine Ehefrau befand sich in diesem Moment im Heckbereich  des Bootes auf der Badeplattform, um das Boot an einem Poller am Steg festzumachen. Kurz vor Erreichen der Steganlage wechselte der Schiffsführer unvermittelt die Fahrtrichtung von Rückwärts auf  Vorwärts, um einen drohenden Kontakt wischen Boot und Steganlage zu  vermeiden.

Durch die abrupte Richtungsänderung verlor die 53-jährige Frau das Gleichgewicht und stürzte ins Kielwasser. Hierbei geriet sie
mit dem rechten Oberschenkel in den laufenden Propeller und verletzte sich dabei. Die Frau wurde daraufhin sofort aus dem Wasser gezogen und auf den Steg gebracht. Erste-Hilfe-Maßnahmen sowie die  Verständigung des Rettungsdienstes wurden sofort eingeleitet. Die Verletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht.