Vandalismus an Sportbooten

Friedrichshafen, 17.09.2018 von IBN

Nach mehreren Sachbeschädigungen an Sportbooten im Hafen des Württembergischen Yachtclubs Friedrichshafen sucht die Wasserschutzpolizei Friedrichshafen nach Zeugen.
In der Nacht von Freitag, 14.09, auf Samstag, 15.09., haben bislang unbekannte Täter von der Uferstraße aus einen Steg im Hafen betreten und dort an füf festgemachten Motor- und Segelbooten die Persenning (Abdeckung) aufgeschlitzt. Bei einem Motorboot wurde zudem noch eine Sitzfläche zerschnitten. Der Gesamtschaden wird auf zirka 4.600 Euro geschätzt. Die polizeilichen Ermittlungen wurden aufgenommen und dauern an. 

Wer zu dem Vorfall sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit der sachbearbeitenden Wasserschutzpolizeistation in Friedrichshafen unter der Rufnummer 07541/28930 telefonisch in Verbindung zu setzen.

Optionen

Schlagworte

Mehr zum Thema

Refit für Zollboote

Friedrichshafen, 12.08.2019

Artikel lesen

Badeverbot in der Manzeller Bucht

Friedrichshafen, 25.07.2019

Artikel lesen

Havarie des MS Lindau

Friedrichshafen, 15.04.2019

Lesen

Sturmfront fordert Retter

Friedrichshafen, 05.04.2019

Artikel lesen

Unbemerkt über Bord gegangen

Friedrichshafen, 10.08.2018

Lesen

Tragischer Unglücksfall an Bord

Friedrichshafen, 31.07.2018

Lesen

Schilfbrände

Friedrichshafen, 28.03.2018

Lesen

Erste Fahrten mit umgebautem Schiff am Osterwochenende.

Konstanz/Friedrichshafen, 06.03.2018

Lesen