Bundesfreiwilligendienst beim Verein für Sozialpädagogisches Segeln

Kutter

01.10.2018

Der als gemeinnützig anerkannte Verein für sozialpädagogisches Segeln e.V. (VSS) veranstaltet seit fast 40Jahren erlebnispädagogische Segelfreizeiten mit Schulklassen, sowie mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit und ohne Behinderung. Gesegelt wird mit den vereinseigenen zweimastigen Holzkuttern Shalom, Shalupp, August und Julius auf dem Bodensee. Übernachtet wird in einem Zeltdorf auf dem Campingplatz Klausenhorn in unmittelbarer Seenähe.

Aufgabe unserer Bufdis (w/m) ist es, im Team mit Sozialpädagogen, anderen Freiwilligen und Ehrenamtlichen von April bis September Segelfreizeiten durchzuführen. Hierzu gehört das eigenverantwortliche Skippern der Kutter unter Beteiligung der Mannschaft. Die Unterstützung der betreuenden Pädagogen, besonders bei der Arbeit mit den teilweise hilfebedürftigen Teilnehmenden, gehört zu den weiteren Aufgaben. Dazu kommen handwerkliche Arbeiten am Zeltcamp und hauptsächlich im Winterhalbjahr an den Schiffen. Des weiteren wird eigenständiges Einbringen, je nach Interesse und Fähigkeiten in die Campgemeinschaft erwartet.

Der VSS bietet:

  • anerkannte Stellen des Bundesfreiwilligendienstes für 12 Monate (in der Regel)
  • fachkundige Anleitung durch Sozialpädagogen
  • Ausbildung zum sozialpädagogischen Skipper und im handwerklichen Bereich
  • Unterkunft
  • Verpflegung 
  • Taschengeld

 

Weitere Informationen unter:

www.vss-ev.de oder 07732/ 9457945 

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen an: 

Verein für sozialpädagogisches Segeln e.V.
Erzbergerstr. 13
78315 Radolfzell 

info@vss-ev.de

IBN testen