Jüngstenregatta „OPTI-RACE“ 2018 und Clubmeisterschaft „Blue Planet“

Opti

Hard, 29.10.2018 von IBN

Traditionsgemäß fand Ende September die letzte große Segelregatta beim Yacht-Club Rheindelta statt.Zirka 300 Segler auf 46 Booten kämpften um Pokale und Flugtickets von „BLUE PLANET“.

Die Langstreckenregatta am Samstag führte die Boote vom Rohrspitz nach Wasserburg, dann zum Alten Rhein und wieder zurück zum Rohrspitz.Durch ein starkes Gedränge beim Startschiff, war beim ersten Startversuch ein Massenfrühstart die logische Folge. Der zweite Versuch klappte dann perfekt.

Alle Boote der Gruppe der Mehrrumpfboote konnten mit dem traumhaften Nordwind mit 12 bis 18 Knoten und wolkenlosem Himmel, bei Temperaturen wie im Hochsommer, den Kurs unter 1 Stunde absegeln und belegten auch nach berechneter Zeit die ersten 6 Plätze. Für die Yachten war oft schneller Segelwechsel erforderlich. Lohn der Mühe für die geübten Mannschaften waren gute Tagesplätze als Basis für die Gesamtwertung und die Clubmeisterschaft, bei denen jeweils die sechs Erstplatzierten Fluggutscheine erhielten.
Der Abend klang mit Live-Musik, sowie gegrilltem Huhn und freien Getränken, im eigenen Clubheim gemütlich aus. 

Am Sonntag erlebten die Teilnehmer einen wunderschönen Tag, nur der Wind ließ lange auf sich warten. Ein „Up and Down-Kurs“ musste zweimal abgesegelt werden. Erst um 13:15 Uhr war bei leichtem Westwind ein Start möglich. Am Besten kam die Schweizer Crew mit Steuermann Patrik Herzig auf einer Psaros 33 mit diesen heiklen Bedingungen zurecht.

Die zwei Leichtwindspezialisten vom YC-Rheindelta, „Svenja“ und „GO ON“ waren jedoch hautnahe Verfolger und konnten somit in der Clubwertung die Mehrrumpf-boote überholen.
Somit wurde Dietmar Salzmann auf der „GO ON“ bereits zum 15. mal Clubmeister des Yacht-Club Rheindelta, vor Titelverteidiger Michael Ewart auf der „Svenja“, punktegleich mit Jens Blum (Tornado), sowie Heinz Böhler (Tornado) , Dietmar Lenz (Dehler 33) und Andreas Töngi (First 34,7). 

Gruppen - Sieger: 

Mehrrumpfboote: Skinfit Decicion 35 Fritz Trippolt YCB

Yardstick 1: GO ON   Nissen 424 Dietmar Salzmann  YCRhd

Yardstick 2: Kaurina ½ Tonner Hans-Erich Vitor WYCB

Yardstick 3: Weichsel Vertenskreuzer Alexander Tennigkeit KYC

ORC Club: evanesse Psaros 33 Patrik Herzig SSCRo

Ein herrlicher Tag mit Sonne pur und gutem Wind erwartete die jüngsten Regattierer bei der “Optiregatta” vor Fußach. 23 Kinder aus Vorarlberg waren am Start. Dank des Zuschauerschiffes direkt neben der Start-bzw. Ziellinie, in der Mitte der Fußacher-Bucht, konnten viele Kinder, Eltern und Großeltern die spannenden Wettkämpfe hautnah verfolgen.

In der Goldflotte gewann Sebastian Blum vom YC-Rheindelta, vor Florian Mehser vom YC-Hard und Matthias Höss vom Bregenzer-SC. 
In der Silberflotte gewann Lina Wolf, vor Kathleen Melcher und Sophia Pallestrang, alle vom YC-Rheindelta.
Somit fand ein traumhafter Segelsommer beim veranstaltenden YC-Rheindelta, einen würdigen Saisonabschluss.

Kurt Heinzle