IDM der Drachen: Tommi Müller führt am Tag 1

IDM Gardasee

Torbole, Gardasee, 02.05.2019 von IBN

Gardasee. Tobole. Circolo vela Torbole. 33 Drachen messen sich derzeit vom 30.04-04.05. in der internationalen Deutschen Meisterschaft 2019. Wie die Klassenvereinigung mitteilt, ist das Feld gespickt mit Topseglern der europäischen Segelszene und auch die Liste der Titelaspiranten ist lang. Bis Samstag wollen die Drachen am Gardasee insgesamt 7 Rennen segeln, dann werden die neuen deutschen Meister feststehen. Wind und Wetterprognosen versprechen tolle Segeltage mit typischen Gardaseewind.

Zu den Favoriten der IDM zählen: allen voran die noch amtierenden Meister Stephan Link, Frank Butzmann und Michi Lipp (BYC/VSaW/DTYC), die nicht nur als Topfavoriten daher kommen, sondern zudem noch den Gardasee nahezu in und auswendig kennen; des Weitern Thomas (Tommi) Müller, der mit Malte Philipp und Mario Wagner in die Rennen geht, während zuhause gerade sein neuer 12er zu Wasser gelassen wird.

Marcus Brennecke, der gerade bei dem ersten Europacuprennen in Cannes seine Treppchenambitionen nochmal deutlich demonstriert hatte, hat den schwedischen Olympiagewinner (1 x Gold, 2 x Bronze) Frederik Lööf und das deutsche Segelass Ingo Borkowski an Bord.
Dass »nur« knapp 40 Drachen um die IDM ringen liegt unter anderem daran, das auf internationaler Ebene mit der King Juan Carlos Trophy im portugiesischen Cascais gleichzeitig die zweite Veranstaltung der neuen Europapokal -Serie stattfindet.

Am Ende des ersten Tages  führte  Thommi Müller mit Malte Phillip und Mario Wagner, vor Nicola Friesen mit Vinci Hoesch und Frithjof Kleen, gefolgt von Stephan Link mir Frank Butzmann und Michi Lipp auf Platz 3. 



Optionen

Bilder (1)

Schlagworte