IDM der Drachen: Tommi Müller nach Führung auf Platz sechs

06.05.2019

7 packende Rennen, in den immer wieder alles möglich war, traumhafte Bedingungen, dolce Vita Italienfeeling, glückliche und zufriedenen Gesichter und einen alten neuen Deutsche Meister, der zum zweiten Mal in Folge den Titel verteidigt: Stephan Link zusammen mit Frank Butzmann und Michi Lipp, letzter nennt sich nun sogar zum dritten Mal in Folge, Deutscher Meister der Drachenklassen.

Bei der Internationalen Deutschen Meisterschaft der Drachenklasse am Gardasee im Circola Vela Torbole war die Teilnehmerliste gespickt mit großen Namen des europäischen Segelsports. Das hohe und entsprechend enge Niveau auf einem Revier, das Bootshandling und Windlesrei verlangt, machte die IDM außerordentlich spannend: erst an der letzten Luvtonne im letzten Lauf kristallisierte sich das Ergebnis heraus, wie Sina Entzminger Wolf, Pressesprecherin des deutschen Drachengeschwaders mitteilt. 

Platz 1 geht an die alten Deutschen Meister Stephan Link (BYC), Frank Butzmann (VSaW) und Michi Lipp (DTYC), Platz zwei an Nicola Friesen (NRV), Vinci Hoesch (CYC) und Starsass Frithjof Kleen (VSaW) und Platz drei an Tobias Brinkmann , Michael Koch und Markus Koy (alle NRV). Tommi Müller, Malte Philipp und Mario Wagner, die nach den ersten beiden Rennen in Führung lagen, fahren als sechste nach Hause.