Die 420er und Laser vom Bodensee glänzen beim europäischen Nachwuchs

Laser

Kiel, 11.06.2019 von IBN

Erst Sturm, dann zwischendurch Flaute mit strahlendem Sonnenschein und ein versöhnliches Ende im Regen. Zwei Tage Westwind, dann ein Tag Ostwind mit Welle: Die Young Europeans Sailing (YES) haben alle Facetten des Segelsports geboten. Insgesamt absolvierten die Aktiven bei der Kieler Woche des Nachwuchses an den drei Pfingsttagen 63 Wettfahrten in sieben Disziplinen.
Die 640 Aktiven aus 16 Ländern und die begleitenden 100 Trainer erlebten eine vielseitige Nachwuchsveranstaltung mit verdienten Siegerinnen und Siegern, wie Hermann Heil vom Veranstaltungsteam mitteilt.  „Das Wetter hat uns herausgefordert, aber die Serie nicht gefährdet. Wir konnten überall so viele Wettfahrten einfahren, dass alle Kriterien inklusive eines Streichers und der Einteilung in Gold- und Silberflotte für den YES-Titel, die Deutschen Junioren Meisterschaften und die Ausscheidung für die Youth Worlds erfüllt wurden“, zeigte sich Organisationsleiter Dirk Ramhorst zufrieden. 
Die deutsche Ausscheidung zu den 49. Youth Sailing World Championships in Gdynia (Polen) in den Klassen Laser Radial und 29er sowie die Deutsche Juniorenmeisterschaft im Laser Radial der Frauen und Laser Standard der Männer werteten die Young Europeans Sailing demnach einmal mehr auf. In spannenden Wettfahrten sicherten sich im Laser Radial/W Theresa Wierschin (Greifswald), im Laser Radial/M Julian Hoffmann (SC Alpsee Immenstadt), im 29er/M Jonas Schupp/Moritz Hagenmeyer (Diessener Segel-Club), im 29er/W Elena Krupp/Clara Borlinghaus (SV Wörthsee/Münchener YC) die Tickets für die Youth Sailing Worlds des Weltsegler-Verbandes (world sailing) vom 13. bis 20. Juli.

Bei der "verkappten süddeutschen Meisterschaft" im 420er, so Heil weiter, setzten sich die Überlinger Jonathan Steidle/Leonardo Honold an die Spitze. Mit fünf Siegen ließen die beiden keine Zweifel an ihrem Können aufkommen und gewannen souverän. Auf den Plätzen folgen Florian Krauss/Jannis Sümmichen (Seeshaupt/Chiemsee) und die beste Mädchen-Crew Theresa Steinlein/Lina Plettner (Bayerischer Yacht-Club), die Deutschland bei der Youth World vertreten wird. Ihre Vereinskollegen vom Bayerischen Yacht-Club, Kristian Lenkmann/Lars Kleinwächter, die auch das Ticket nach Gdynia gelöst haben, wurden Vierte.

Der Sieg im Laser 4.7 geht nach Rottach. Oliver Sanders setzte sich gegen Bendix Mayer (Konstanz), Batbold Gruner (Ganderkesee) und Ole Schweckendiek (Kiel) durch. Sanders und Mayer gehören zur Nachwuchstruppe von Peter Ganzert. Der Nachwuchstrainer aus Baden-Württemberg ist mit sieben Nachwuchsseglern im Laser 4.7 nach Kiel gereist. „Die Zusammenarbeit mit Bayern ist natürlich perfekt, so haben wir immer starke Trainingsgruppen“, so Ganzert.

Optionen

Bilder (1)

Weitere Infos

Platzierungen von Bodensee-Teams an der YES 420er Jonathan Steidle, BYCÜ (1) Franziska Fellmann, YCL (17) Luca Jost, WYC (18) Laser 4.7 Benedix Maier, KYC (4) Elias Fauser, KYC (6) Laser Radial m Maarten Hund, WYC (22) 29er Katharina schwachhofer, YCRa (15)

Ähnliche Artikel