Einfach wohnen und gut segeln

15.12.2005 von IBN

„Die würden am liebsten nur 50-Fuß Yachten verkaufen“ beklagt der Händler einer großen Werft am Rande der Interboot über seinen Hersteller. "Da ist einfach mehr verdient, als an einem kleinen Boot.“

„Wir hängen im Schirm, was das Sortiment hochwertiger Boote unter zehn Mettern anbelangt" klagt ein anderer.

Die Händler am Bodensee haben eine gute Nachfrage nach Booten um 26 bis 28 Fuß Länge, die sie nicht befriedigen können, weil viele Hersteller dieses Segment inzwischen aussparen. Bei Booten, die kürzer als 30
Fuß sind, handelt es sich entweder um ziemlich reinrassige Regattaboote oder um das genaue Gegenteil. Raumwunder, bei denen Stehhöhe das wichtigste Verkaufsargument zu sein scheint. Regattasegler an der norddeutschen Küste lästern in diesem Zusammenhang gern über „schwimmende Puppenstuben“.

Es gibt sie doch - Yachten kürzer 30 Fuß

Um vielleicht drei nicht unter "schwimmende Puppenstuben" < 30F Yachten zu nennen:
- Beneteau First 25.7
- Comet 26 (Nur wegen Rigg-Schaden beim Test
nicht zur "Yacht of the year" nominiert.
- Skandinavia 27
Rolf Frey am 01.02.2011 15:44:46
Kommentare dieses Artikels als Feed

Die IBN bei WhatsApp

IBN testen