Schwacher Wind und viel Welle

Lacustre bei der Onkel Ernst Regatta

Konstanz, 03.09.2019 von IBN

Robert Montau vom Konstanzer Yacht Club hat mit fünf Laufsiegen die traditionsreiche Onkel-Ernst-Regatta des Konstanzer Yacht Clubs gewonnen.

„Die Bedingungen waren nicht einfach, es hatte viel Motorbootwelle und im Verhältnis wenig Wind. Wir mussten nicht nur auf Wind und Gegner achten, sondern ganz besonders die Motorbootwellen aussteuern“, so Montau. Zweiter wurde ebenfalls ein Konstanzer Segler, der sich mit den Bedingungen im Trichter gut auskennt: Günter Reisacher vom Segler Verein Staad. Dritter wurde Colin Nussbaum vom Segelclub Hallwil.

„Der Samstag war ein toller Regattatag,“ zog Wettfahrtleiter Martin Fuchs vom Konstanzer Yacht Club Bilanz. „Wir hatte vier Wettfahrten bei ein bis zwei Windstärken ohne große Dreher. Ich konnte die Läufe hintereinander durchziehen und die Bahn durchgängig beibehalten, nur ein paar Mal mussten wir die Bojen ein paar Meter korrigieren“. Der Sonntag war nicht mehr ganz so schön. Den ganzen Vormittag kamen Regenwolken, die ständig wechselnde Winde mitbrachten. Kaum war eine Bahn ausgelegt und der Start vorbereitet, drehte der Wind. Es reichte gerade noch für eine fünfte und letzte Wettfahrt.

Bei den 75qm Nationalen Kreuzern siegte Richard Volz vom Yacht-Club Meersburg vor Andreas Hermann vom Bodensee-Yacht-Club Überlingen und Franz Bachmann vom Yacht-Club Romanshorn.

Alle ergebnisse: https://www.manage2sail.com/de-DE/event/8be50a57-3ad3-4aef-8f08-1909aa5b02c0#!/results?classId=82038736-ccf9-4cde-8fcd-b09015dcddcc