Silbercup nicht vergeben

Romanshorn, 06.06.2011 von IBN

Da die Windverhältnisse an den beiden Regattatagen (4./5.6.) zu schwach waren konnte am Samstag nur eine Wettfahrt ausgetragen werden.

Damit wurde das Wochenende ohne die nötig gewesenen vier Wettfahrten für die Vergabe des
Silbercups  abgeschlossen. Der Silbecup, ausgeschrieben für die 6mJI Klasse und der 8m Klasse stand
unter keinem guten Stern. Die 8er mussten ihre Teilnahme wegen
Mannschaftsproblemen und noch nicht eingewasserten Booten absagen und die 6m
Klasse war mit nur vier Booten am Start. Trotzdem entschied der
Wettfahrtleiter Ralph Müntener mit seinem Helferteam vom YCRo für die
anwesenden Boote die Regatta durchzuführen.

Am Samstag konnte bei relativ schwachen Winden eine Wettfahrt ausgesegelt
werden. Leider liessen die Windverhältnisse an diesem Tag keine weiteren
Läufe mehr zu.

Auch am Sonntag konnte keine Wettfahrt mehr gesegelt werden, obwohl die
Boote auf dem Wasser waren. Nach dem die Boote bei sehr schwachen Winden
gestartet waren, drehte der Wind an der Luvboje so stark, dass die Wettfahrt
abgeschossen werden musste.

Somit bildete das Resultat der Wettfahrt des Samstags auch die
Schlussrangliste. Der Silbecup konnte aber für dieses Jahr nicht vergeben
werden, da für die Übergabe des Pokals vier gültige Wettfahrten nötig
gewesen wären.

1. SUI 45 mit Steuermann Reinhard Suhner (Segler-Vereinigung Bottighofen)
2. SUI 73 mit Steuermann Tobias Zimmermann (Yacht-Club Romanshorn)
3. SUI 60 mit Steuermann Thedy Schmid (Yacht-Club Romanshorn)
4. GER 41 mit Steuerfrau Anita Hotz (Segler-Verein Staad)

Optionen

Schlagworte

Mehr zum Thema

ilbercup mit kleinem Feld

Romanshorn, 18.06.2012

Lesen