Von Kiel für Deutschland zur Jugend-WM

TeamSZ

Kiel, 14.06.2011 von IBN

Die Entscheidungen bei der Kieler Woche des Nachwuchses, den Young Europeans Sailings (YES), sind gefallen und sechs Tickets für die ISAF-Jugendweltmeisterschaft in Zadar (Kroatien/7. bis 16. Juli) vergeben.


Benedikt Hattich (Lübeck/RS:X), Max Stein (Ulm/Laser Radial männlich), Ann Kristin Wedemeyer (Mühlheim/Laser radial weiblich), Paul Kohlhoff/Carolina Werner (Kiel/29er offen), Malte Winkler/Lucas Thielemann (Zapel-Hof/Schwerin/420er männlich) und Paulina Rothlauf/Madlen Geisler (München/420 weiblich) haben sich für die Nachwuchs-WM qualifiziert. In der Klasse RS:X weiblich wurde keine Surferin nominiert.

Kurz nach der Siegerehrung der Young Europeans Sailing und der Qualifikation traf sich das neue Team beim Deutschen Segler-Verband, um von Nachwuchs-Bundestrainer Achim Hantke die ersten Instruktionen zu erhalten. Einkleidung, terminliche Abstimmung und das erste gemeinsame Treffen wurden vereinbart. „Wir sind ab jetzt ein Team. Das steht für uns ganz vorn“, stimmte Delegationsleiter Reinhard Linke die Nachwuchssegler/innen ein. Gemeinsam mit Reinhard Linke (Mannschaftsleiter), Peter Ganzert (Landestrainer Baden-Württemberg) und DSV-Bundestrainer Achim Hantke stellte sich das deutsche Team dem ersten gemeinsamen Fototermin