STG Academy eröffnet ersten Stützpunkt am Chiemsee

27.02.2012 von IBN

Das sportliche Leistungszentrum des Sailing Team Germany, die STG Academy, fördert das olympische und paralympische Segeln gleichermaßen.

In Prien am Chiemsee ist gemeinsam mit dem Segelclub Prien e.V. Chiemsee (SCPC) der erste offizielle Stützpunkt eröffnet worden. „Die Entscheidung für das integrative Segeln haben wir 2007 getroffen, nachdem wir die Deutsche Meisterschaft der 2.4mR-Klasse ausgerichtet haben. Am Ende der Meisterschaft haben wir nicht mehr zwischen Seglern mit und ohne Behinderung unterschieden – es waren einfach nur Segler“, erklärt der 1. Vorsitzende des SCPC, Lothar Demps. „Die Aufnahme als erster Stützpunkt in das STG Academy-Konzept ist für uns ein wichtiger Schritt nach vorn. Die Förderung von STG wird uns helfen, unsere Pläne schneller als geplant umzusetzen“, so Lothar Demps.

Damit der Nachwuchs junger Regattasegler mit Behinderung gesichert ist, sichtet die STG Academy Talente und führt sie mit gezielten Trainingsmaßnahmen an die internationale Spitze heran. „Kaum eine Sportart bietet so viele Möglichkeiten, Menschen mit Behinderungen voll zu integrieren. Für jede Art der Behinderungen stehen technische Adaptionen an Bord zur Verfügung, die das Segeln eine Bootes ermöglichen“, erläutert Heiko Kröger, STG-Projektleiter für Behindertensport.